Einloggen
 
E-mail Password
Mit Facebook einloggen

Play Safe

Open Face Chinese Poker Regeln

Spielen Sie Poker, wie die Profis!

Die Beliebtheit dieser Pokervariante ist in der letzten Zeit gigantisch gewachsen! Fast alle professionellen Pokerspieler sind verrückt nach Open Face Chinese Poker – vielleicht weil sie dabei auf die verschiedensten Arten herausgefordert werden. Schon ab der ersten gedealten Karte muss man strategisch vorgehen. Lernen Sie jetzt, wie das Spiel gespielt wird!

Open Face Chinese – Regeln und Punktübersicht

Open Face Chinese – Regeln und Punktübersicht

 
    Google+

Diese Seite mit Freund teilen

 









Verliebt in Poker!

Warum hat dieses Spiel die Beine unter der Pokerindustrie weggezogen? Warum sind so viele Pokerspieler verrückt nach Open Face Chinese?

Dem professionellen Pokerspieler Shaun Deeb zufolge, besitzt das Spiel all die Qualitäten, die sich die Leute wünschen. Es ist ein neues Spiel, das immer interessant bleibt. Darüber hinaus, ist das Spiel sehr actionreich, es gibt viele ‚suck outs‘, man muss konzentriert und strategisch spielen und das Wichtigste: Es gibt (noch) niemanden, der den ‚richtigen‘ Weg gefunden hat, das Spiel zu spielen.

 

REGELN – SCHRITT FÜR SCHRITT

 

Sortieren Sie Ihre 3 Händer

Beim Open Face Chinese Poker (OFC) bekommt jeder Spieler 13 Karten.

Die Karten müssen in drei verschiedenen Reihen platziert werden: Drei Karten in der vordersten Reihe und jeweils fünf Karten in der mittleren und hintersten Reihe.

Die hinterste Reihe ist die, die direkt vor Ihnen liegt – sie wird auch Back Row genannt – und muss 5 Karten enthalten und gleichzeitig Ihre stärkste Hand darstellen. Sie muss stärker sein als Ihre mittlere Hand und diese muss wiederum stärker sein als Ihre Front Row, also Ihre vorderste Reihe/Hand. Ihre Front Row ist die, die nur aus 3 Karten besteht.
 

So platzieren Sie Ihre Karten

Hjerter 6 Ruder 6 Ruder Knaegt    

Front Row

 Kloer 7  Hjerter Konge  Spar 7  Spar Konge  Hjerter 10

Middle Row

 Spar Es  Kloer Es  Spar Knaegt  Ruder Es  Kloer Knaegt

Back Row

 

Anordnung der OFC-Hände

Die Anordnung Ihrer 5-Karten-Reihen beim OFC ist die gleiche, wie beim ganz normalen Poker.

 

Anordnung vom niedrigsten bis zum höchsten Wert:

High Card, 1 Paar, 2 Paare, 3 einer Sorte, Straight, Flush, Full House, Straight Flush und als Letztes den Royal Flush.

 

Die Anordnung Ihrer 3-Karten-Reihe ist folgende:

High Card, 1 Paar, 3 einer Sorte.

Mit anderen Worten kann man keine Straights oder Flushes mit seiner 3-Karten-Reihe spielen, da es in diesem Fall viel zu einfach wäre sie so zu ordnen. Die beste Kombination sind deshalb 3 Asse.

 

Wo muss die beste Karte platziert werden?

Dass Sie Ihre Reihen korrekt, also aufsteigend, platzieren, von oben nach unten, ist ein wichtiger Teil des OFC Pokerspiels. Die vorderste oder mittlere Reihe darf niemals mehr wert sein, als Ihre Back Row.

Zum Beispiel:

Setzen Sie 3 gleiche Karten in Ihre Front Row und nur 1 Paar in Ihre Back Row, wird die gesamte Hand als beendet erklärt. Anders gesagt ist Ihre übergeordnete Hand ein Foul. Oh Mist. Also noch einmal.
 

Dealing Open Face Chinese

Das Spiel kann mit sowohl 2,3 als auch 4 Mitspielern gespielt werden, wobei beim OFC ein Punktesystem verwendet wird. Auch beim OFC wird ein Dealer-Chip verwendet, ähnlich wie bei anderen Pokerspielen.

 

So starten Sie richtig

 

  • Der Spieler mit dem Dealer-Chip hat die Ehre die Karten zu mischen, wonach der Spieler zur Rechten das Deck abhebt (cuts the deck). Die Karten werden immer als erstes an den Spieler zur Linken verteilt. Als erstes werden 5 Karten an jeden Spieler verdeckt verteilt. Dies nennt man auch ‚Face Down‘. Die 5 Karten werden einzeln verteilt und nicht 5 auf einmal.

 

  • Die Spieler nehmen Ihre 5 Karten auf und arrangieren sie mit der Vorderseite nach oben, so dass jeder Spieler die Karten des anderen sehen kann. Es muss klar angezeigt werden, welche Karten zur Front, Middle und Back Row gehören.

 

Hjerter 6  Blank Kort  Blank Kort    

Front Row

 Kloer 7  Hjerter Konge  Blank Kort  Blank Kort Blank Kort 

Middle Row

 Spar Es  Kloer Es  Blank Kort Blank Kort  Blank Kort

Back Row

 

  • Sobald die 5 Karten auf dem Tisch liegen, können diese nicht mehr bewegt werden! Achten Sie deshalb genau darauf, wo Sie welche Karten platzieren. Bereits hier müssen Sie vorrauschauend denken und Ihre Strategie für den Rest des Spiels planen, denn nun beginnen Sie damit 2 oder 3 Ihrer Reihen aufzubauen und zu kombinieren. Sie haben angefangen sind jedoch noch nicht fertig, in extremen, oder sehr guten, Fällen, können Sie Ihre Back Row oder Middle Row  schon vollständig fertig haben, ohne mit den anderen Händen überhaupt begonnen zu haben.

 

  • Nachdem alle Ihre 5 ersten Karten arrangiert haben, werden wieder Karten ausgeteilt. Diesmal immer nur eine Karte pro Durchgang, Face Down. Das geht solange, bis alle restlichen 8 Karten ausgeteilt sind.

 

  • Jedes Mal, wenn Sie eine Karte bekommen, muss diese unverzüglich auf eine der drei Reihen platziert werden. Beachten Sie erneut, wenn Sie eine Karte erst einmal auf dem Tisch platziert haben, können Sie diese nicht wieder verschieben. Gelegt ist gelegt! Deshalb sollten Sie einen klaren Plan haben, auf welche Kombinationen Sie aus sind  - und gleichzeitig beachten, welche Karten die anderen Spieler haben. Sie wollen doch nicht riskieren auf eine Hand zu setzen, für die Sie eine Karte brauchen, die bereits ein anderer Gegenspieler hat, oder?

 

  • Wenn die letzten paar Karten dran sind, beginnt es erst so richtig spannend zu werden. Hierbei sitzt man dann oft und wartet auf das allesentscheidende ‚Draw‘, also die Karte, die Sie brauchen, um Ihre geplanten Reihen zu vervollständigen. Es kann sehr leicht passieren,  dass Sie ins Schwitzen darüber geraten, ob Sie gewinnen oder ob Sie vielleicht foulen. Egal was passiert, hier steigt der Puls endgültig und an diesem Punkt ist die Intensität des Spiels am Größten.

 

SO BEKOMMEN SIE PUNKTE

 

Punkte beim Open Face Chinese bekommt man durch eine Kombination mehrerer Faktoren. Einerseits müssen Sie eine oder mehrere Ihrer drei Reihen gewinnen, andererseits müssen Sie auch beim Royalty-System mit dabei sein.
 

Punkte

Die vorderste, mittlere und hinterste Reihe aller Spieler werden verglichen und für jede Reihe, die Sie gewinnen bekommen Sie +1 Punkt. Gewinnen Sie zwei von drei Reihen, bekommen Sie 1 Punkt (1+1-1). Darüber hinaus können Sie für einen ‚Scoop‘ oder für Reihen die sich für Royalties qualifizieren, weitere Punkte bekommen.

 

Scoop

Gewinnen Sie alle drei Reihen, dann haben Sie Ihren Gegner ‚gescoopt‘ und bekommen dafür einen Bonus von 3 Punkten. Ein Scoop ist also insgesamt 6 Punkte wert: 1+1+1, weil Sie alle 3 Reihen gewonnen haben +3 Punkte für den Scoop-Bonus. 

 

Unentschieden

Ein Beispiel für eine Runde, in der es häufig unentschieden steht:

Sie gewinnen zwei von drei Reihen, z.B. die vorderste und mittlere mit einem Paar 6 vorne.

Ihr Gegner gewinnt die hinterste Reihe mit einem Straight.

Sie bekommen +1 Punkt, da Sie mit zwei 6ern zwei von drei Reihen gewonnen haben plus + 1Punkt für Royalty (Royalty- Tafel finden Sie weiter unten), also alles in Allem 2 Punkte. Ihr Gegner bekommt im Gegenzug +2 Punkte da er mit seinem Straight die hinterste Reihe gewonnen hat. Die beiden Ergebnisse gleichen sich somit aus.

Eine weitere Möglichkeit eines Unentschiedens, die eher selten vorkommt, ist z.B. wenn Sie eine Reihe gewinnen und Ihr Gegner auch eine Reihe gewinnt – und beide Spieler haben die gleiche Hand in der ersten Reihe.

 

Foul

Die Strafe für ein Foul sind -6 Punkte.

Ein Beispiel für ein Foul könnte sein, wenn Sie vorne QQ7 und in der mittleren Reihe QQ654 haben. Haben Sie jedoch vorne QQ7 und in der mittleren Reihe QQ982 dann liegen Ihre Karten richtig und Sie haben kein Foul. Haben sowohl Sie, als auch Ihr Gegenspieler Foul-Hands steht es unentschieden und keiner bekommt Punkte.

Das Gleiche gilt auch, wenn Ihr Gegenspieler Sie ‚gescoopt‘ hat. Dann bekommen Sie -6 Punkte.

 

Royalties

Jede Reihe, die sich für Royalties qualifiziert, bekommt Punkte, wenn nicht die ganze Hand ein Foul ist.

Hier finden Sie die Tabelle mit den Punktwerten für die verschiedenen Pokerhände.

Ein typischer Royalty kann +4 Punkte für einen Flush in der hintersten Reihe oder +7 für ein Paar Damen in der ersten Reihe sein.

Alle Royalties müssen stets abgerechnet werden, wenn Sie also einen Flush in der hintersten Reihe (+4 Punkte) haben, Ihr Gegner aber ein Full House (+6 Punkte) hat, müssen Sie leider 2 Punkte an Ihren Gegner abgeben.

 

Royalty-Punkte für die hinterste Reihe

 

Punkte    

Hand

2

Straight

4

Flush

6

Full House

10

4 Gleiche (Quads)

15

Straight flush

25

Royal flush

 

Auf manchen Seiten werden nur 8 Punkte für Quads, 10 für einen Straight Flush und 20 für einen Royal Flush vergeben, es ist also ratsam, das Royalty-System vor dem Spiel mit den Mitspielern zu besprechen, bevor man mit dem Spielen beginnt. Nur zur Sicherheit…

 

Royalty-Punkte für die mittlere Reihe

 

Punkte     

Hand

2

3 Gleiche

4

Straight

8

Flush

12

Full House

20

4 Gleiche (Quads)

30

Straight flush

50

Royal flush

 

Royaltiy-Punkte für Ihre vorderste Reihe

Gilt nur für ein Paar 6er und aufwärts…

 

Punkte

Hand

         

Punkte

Hand

1

6 6

               

10

2 2 2

2

7 7

 

11

3 3 3

3

8 8

 

12

4 4 4

4

9 9

 

13

5 5 5

5

10 10

 

14

6 6 6

6

J J

 

15

7 7 7

7

Q Q

 

16

8 8 8

8

K K

 

17

9 9 9

9

A A

 

18

10 10 10

     

19

J J J

 

 

 

20

Q Q Q

 

 

 

21

K K K

     

22

A A A

 

Einigen Sie sich über den Preis!

Achtung:

Bevor Sie mit dem Spielen beginnen, sollten sich die Spieler am Tisch über den Preis pro Punkt einigen. Es kann bspw.1$ oder mehr sein. Wenn das gesamte Spiel beendet ist, also nach mehreren Händen, bekommen Sie Ihren evtl. Gewinn. Vergewissern Sie sich also laufend, wie viele Punkte Sie haben, wenn Sie Online spielen.

Man kann häufig beobachten, dass viele Spieler einen ‚stop loss‘ – Betrag bei dem maximalen Betrag setzen, den Sie verlieren wollen. Wenn der Spieler diesen Betrag erreicht, muss er nicht mehr bezahlen – ungeachtet, wie die Gesamtpunktzahl am Ende lautet.
 

Sind Sie bereit?

Dies waren nun die grundlegenden Regeln für das Open Face Chinese Poker. Wissen Sie jetzt genau, worauf es beim Spiel ankommt, dann sollte Sie einfach loslegen.

Haben Sie Hunger und wollen noch mehr wissen? Dann spannen Sie Ihr Lätzchen – denn wir sind gerade dabei Strategien für Sie zu verfassen, damit Sie zu einem echten Gegner beim Open Face Chinese Poker werden.

Viel Erfolg..

 

Haben Sie gewonnen?

Haben Sie eine lustige oder spannende Geschichte mit Open Face Chinese Poker erlebt, oder haben Sie eine total verrückte Hand oder Runde gewonnen, dann berichten Sie uns davon, wir sind gespannt.

Schreiben Sie uns und erzählen Sie uns Ihre Geschichte – dann teilen wir sie mit allen anderen Casinoportalen-Nutzern. Was, wenn wir alle noch etwas dazu lernen könnten…


 

 

Kommentare

Melde dich an um einen Kommentar abgeben - Noch kein Mitglied? Klicken Sie hier, um sich kostenlos!
 

Treffen Sie Team Casinoportalen

   

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie uns!
FAQ - Kontakta

Cookies akzeptieren - zu CP benutzen
Live-Chat mit uns