Einloggen
 
E-mail Password
Mit Facebook einloggen

Play Safe

Stud poker Regeln

Spielen Sie 3, 5 oder 7 card stud

Sämtliche hier verfügbaren Stud Poker online casino Spiele haben bzgl. Kartenwert, Rangfolge der Blätter usw. in etwa die gleichen Grundregeln wie Standard Poker.

 
    Google+

Diese Seite mit Freund teilen

 









Stud Poker Regeln und Varianten

Sämtliche hier verfügbaren Stud Poker Spiele haben bzgl. Kartenwert, Rangfolge der Blätter usw. in etwa die gleichen Grundregeln wie Standard Poker.

Stud poker Varianten

Es gibt drei Varianten des Stud Poker:

 

3 Card Stud Poker regeln

An dieser Pokervarianten können zwischen drei und sechs Spielern teilnehmen.

Jeder Spieler erhält zu Beginn drei verdeckte Karten vom Croupier.

Danach folgt die erste Einsatzrunde, in der ein beliebiger Spieler den Eröffnungseinsatz verkündet. Alle Spieler (den Eröffner eingeschlossen) müssen nun entweder den Einsatz erhöhen (Raise) oder mit dem vorgegebenen Einsatz mitgehen (Call) um im Spiel zu bleiben.

Danach zieht jeder 3 Card Poker-Teilnehmer zwei weitere Karten aus dem Stapel. Es folgt eine weitere Einsatzrunde. Nachdem die Spieler in dieser letzten Runde ihre Einsätze festgelegt haben, werden die Karten geöffnet.

Die Rangfolge der Blätter ist genau die gleiche wie in Standard-Poker. Aufgrund des Limits von drei, sind jedoch drei gleiche Karten das beste Blatt, das man bekommen kann.

 

5 Card Stud Poker regeln

Die Anzahl der an 5 Card Stud teilnehmenden Spieler variiert zwischen zwei und zehn.

1. Runde:

Zu Beginn des Spiels reicht der Croupier jedem Spieler eine verdeckte Karte, die sogenannte "Hole Cards". Sie müssen sich diese Karte ansehen, achten Sie aber darauf, das niemand anders sie erkennt, da sie für die gegnerischen Spieler unbekannt bleiben muss.

Die nächste Runde wird unverdeckt ausgeteilt. Der Croupier legt danach das Kartenpaket verdeckt auf den Tisch vor sich. Der Spieler mit der höchstrangigen unverdeckten Karte verkündet den Eröffnungseinsatz. Nun müssen die Spieler diesen Einsatz entweder erhöhen (raise) oder mit ihm mitgehen (call) um im Spiel zu bleiben.

Nachdem alle Einsätze getätigt sind, teilt der Croupier den verbleibenden Spielern je eine neue offene Karte aus.

2. Runde:

Die zweite Einsatzrunde wird von dem Spieler begonnen, der das höchste Blatt aus den beiden offenen Karten besitzt.

Dieser Spieler hat nun drei Möglichkeiten zur Auswahl: Er kann entweder die Karten wegwerfen (Drop Out), an den nächsten schieben (Check) oder einen Einsatz machen (Bet).

Die restlichen 5 Card Stud-Spieler können entweder Stay, Play, Fold oder Raise spielen.

3. Runde:

In der nächsten Runde gibt der Croupier erneut eine offene Karte an jeden Spieler. Alle haben nun drei offene Karten sowie die "Lochkarte" vor sich liegen.

Die dritte Einsatzrunde läuft genauso ab, wie die zweite.

Nachdem die Einsätze getätigt sind, verteilt der Croupier die letzte Runde unverdeckter Karten, so dass die Gesamtzahl von fünf Karten erreicht ist.

4. Runde:

Die vierte ist die letzte Einsatzrunde und ist im Ablauf identisch mit der zweiten und dritten, abgesehen davon, dass die Spieler auch einen Call durchführen können anstatt "Play" oder "Stay" anzusagen. Nachdem alle Einsätze getätigt sind, drehen die Spieler nacheinander ihre "Lochkarten" um.

Der Gewinner der Summe im Pot ist hiernach der Spieler mit dem ranghöchsten Blatt.

7 Card Stud Poker regeln

Die Anzahl der an 7 Card Stud teilnehmenden Spieler variert zwischen zwei und zehn.

1. Runde:

Zu Beginn des Spiels reicht der Croupier jedem Spieler zwei verdeckte Karten, die sogenannten "Holecards". Sie müssen sich diese Karte ansehen, achten Sie aber darauf, das niemand anders sie erkennt, da sie für die gegnerischen Spieler unbekannt bleiben muss.

2. Runde:

Die nächste Runde wird unverdeckt ausgeteilt. Der Croupier legt danach das Kartenpaket verdeckt auf den Tisch vor sich. Der Spieler mit der höchstrangigen unverdeckten Karte verkündet den Eröffnungseinsatz. Nun müssen die Spieler diesen Einsatz entweder erhöhen (raise) oder mit ihm mitgehen (call) um im Spiel zu bleiben.
Nachdem alle Einsätze getätigt sind, teilt der Croupier den verbleibenden Spielern je eine neue offene Karte aus. Die zweite Einsatzrunde wird von dem Spieler begonnen, der das höchste Blatt aus den beiden offenen Karten besitzt. Dieser Spieler hat nun drei Möglichkeiten zur Auswahl: Er kann entweder die Karten wegwerfen (Drop Out), an den nächsten schieben (Check) oder einen Einsatz machen (Bet). Die restlichen 7 Card Stud-Spieler können entweder Stay, Play, Fold oder Raise spielen.

3.-6. Runde:

In der nächsten Runde gibt der Croupier erneut eine offene Karte an jeden Spieler. Alle haben nun drei offene Karten sowie die "Lochkarte" vor sich liegen. Die dritte Einsatzrunde läuft genauso ab, wie die zweite. Es folgen zwei weitere Runden, in augeteilt wird und Einsätze gemacht werden.

7. Runde:

Die siebte und letzte Karte wird schließlich wieder verdeckt ausgeteilt. Die letzte Runde verläuft genau wie die vorherigen, mit der Ausnahme, dass die Spieler nun auch callen können, anstatt Play oder Stay zu spielen. Nachdem alle Einsätze genannt sind, beginnt der Spieler mit dem besten Blatt, das sich aus den offenen Karten ergibt, seine Holecards umzudrehen. Er und die anderen 7 Card Stud-Spieler dürfen entweder fünf oder sieben der erhaltenen Karten verwenden um ihr höchstmögliches Blatt zusammenzustellen. Der Spieler mit dem besten Blatt erhält den Pot.

Lesen Sie mehr

Stud Poker - 7 cars stud strategie

Texas Hold'em Bluff

 

Kommentare

Melde dich an um einen Kommentar abgeben - Noch kein Mitglied? Klicken Sie hier, um sich kostenlos!
 

Treffen Sie Team Casinoportalen

   

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie uns!
FAQ - Kontakta

Cookies akzeptieren - zu CP benutzen
Live-Chat mit uns