Einloggen
 
E-mail Password
Mit Facebook einloggen

Play Safe

Texas Hold'em Regeln

Ein klassisches Spiel. In beiden Online-und Offline-Casinos

Es gibt unzählige Poker Varianten, doch Texas Hold’em ist und bleibt der Klassiker unter ihnen

 
    Google+

Diese Seite mit Freund teilen

 









Texas Hold´em Poker

Texas Hold´em Poker ist ein faszinierendes Spiel. Sollten Sie damit noch nicht vertraut sein, folgt hier eine leichte und übersichtliche Vorstellung zum Spiel. Wir möchten Ihnen eine gute Starthilfe geben, damit Sie gut und sicher loslegen können.

Denken Sie daran, dass Sie auch unseren Texas Hold´em Guide besuchen können, wo Sie noch viel, viel mehr über Texas Hold´em Poker erfahren können.

 

Texas Hold'em Poker Hilfsmittel

Lassen Sie uns jedoch eines von Anfang an klarstellen - wir können aus Ihnen keinen Dave "Devilfish" Ulliot-Klon machen, nur indem Sie unseren Kurs lesen. Jedoch können wir Ihnen ein paar Hilfsmittel geben, die, richtig und vernünftig angewandt, Sie davon abhalten können, die häufigsten und schwersten Fehler zu begehen.

Sie werden Sie davon abhalten, unnötigerweise Geld zu verlieren und so zu einem geschickten Anfänger machen. Wenn Sie sich am Anfang Zeit genug lassen um mit den Grundprinzipien des Spiels vertraut zu werden, können Sie auch lernen, wie man Fehler vermeidet, deren Ergebnisse auf den ersten Blick durch mangelndes Spielglück zu entstehen scheinen.

Wir geben Ihnen eine gute Basis, auf der Sie selbst weiter aufbauen können, so dass Sie mit Erfahrung und Engagement hoffentlich mit der Zeit zu ein geschickter Pokerspieler werden.

 

Was ist Poker?

Wenn Sie noch nie zuvor Poker gespielt haben, mag es für Sie den Anschein haben, als würde Glück den größten Teil des Spiels ausmachen. Das ist zum Teil richtig, aber Poker ist weit mehr als nur das. Es gibt noch mehr, wenn man bedenkt, dass Position, Gegner und Gewinnchancen einen lebendigen Teil des Spiels ausmachen.

Um ein guter Pokerspieler zu werden, müssen Sie all diese spielerischen Aspekte im Auge behalten. Wenn Sie nur einen einzelnen Teil des Spiels fokussieren, werden Sie niemals gut darin werden und mit der Zeit werden Sie Geld verlieren.

Wenn es etwas gibt was Sie interessiert, können Sie jederzeit ihre Fragen im Casinoportalen.de Forum stellen. Es gibt hier viele Gleichgesinnte die Ihre Erfahrungen und Informationen gerne teilen und Ihnen auch bei eventuellen Fragen weiterhelfen.

 

Welche Grundlagen Sie kennen müssen

Um eine Runde Texas Hold 'em gewinnen zu können, müssen Sie das beste Pokerblatt vorweisen, das hier aus fünf von sieben möglichen Karten besteht. Zwei davon werden Ihnen direkt zugeteilt (die sogenannten "Pocket"-Karten bzw. "Holecards"), die restlichen liegen als gemeinsame Karten auf dem Tisch.

 

So spielt man Texas Hold'em Poker

Das Pokerspiel beginnt, sobald Sie am Pokertisch Platz genommen haben.

Wenigstens zwei Spieler sowie der Croupier sind immer dabei. Der Croupier verfügt über einen Knopf, genannt "Dealer button", welcher anzeigt, an wen die erste Karte ausgeteilt wird.

Der Knopf rückt rundenweise im Uhrzeigersinn vor.

Der Croupier beginnt, indem er dem Spieler, welcher rechts neben dem "Dealer button" sitzt, Karten austeilt. Dies setzt er im Uhrzeigersinn bei den anderen Spielern fort, bis alle ihre beiden Karten (die "Pocket"-Karten) erhalten haben.

Diese Karten sollten den Gegnern nicht gezeigt werden.

Das Spiel befindet sich nun in der "Pre-Flop" Phase. Hier müssen Sie sich darüber klar werden, ob Sie die Karten haben wollen oder nicht. Wir werden uns später ansehen, wie Sie die erhaltenen Karten zu bewerten haben.

 

Small Blind und Big Bind

Wenn der Croupier mit der Vergabe der Karten an alle Spieler fertig ist, beginnt das Spiel mit zwei erzwungenen Einsätzen: "Small blind" und "Big blind".

Diese Einsätze werden stets links vom "Dealer button" plaziert.

Der erste Spieler gibt den "Small blind" bekannt, der die Hälfte des Minimus darstellt, der nächste tätigt den "Big blind".

Nachdem die Blinds aufgegeben worden sind, beginnt die erste Einsatzrunde.

Die Runde setzt sich fort, bis alle Spieler, die an diesem Blatt teilnehmen wollen, den gleichen Betrag in den Pot geworfen haben. Normalerweise kan der Einsatz pro Runde nur viermal erhöht werden. "Small" und "Big blind" zählen als Einsätze der Spieler, die diese Blinds erklärt haben.

 

The Flop

Haben einmal alle Spieler, die teilnehmen möchten, den gleichen Betrag eingezahlt und ist noch mehr als ein Spieler in der Runde, öffnet der Croupier drei so genannte "Flop" Karten.

Die Drei Karten sind Gemeinschaftskarten und können von jedem Spieler genutzt werden, um das beste Blatt zu erhalten.

 

Texasholdem Table 460X

 

Check, Raise oder Fold

Das Spiel geht nun in die zweite Einsatzrunde.

Der Spieler zur Linken des "Dealer button" beginnt, indem er entweder schiebt, einen Einsatz macht oder die Karten wegwirft. Das kann der andere Spieler hiernach ebenso.

Die nächste Runde kann erst beginnen, wenn alle Spieler den gleichen Beitrag in den Pot geleistet haben.

Der Croupier öffnet nun eine vierte Karte auf dem Tisch, welche "the turn" genannt wird, Alle Spieler haben nun sechs Karten, aus denen Sie das beste Blatt zusammenstellen können.

 

Raise

Raise

 

 

Sie erhöhen den Betrag Ihres aktuellen Einsatzes, der für das Weiterspielen gefordert wird. Alle nachfolgenden Spieler müssen auf den neuen Betrag „Callen“, wenn sie weiterhin am Spiel teilnehmen möchten.

Call

Call

 

 

Sie gehen auf den „Raise“ oder den „Bet“ eines anderen Spielers mit. Mit anderen Worten, passen Sie Ihren Einsatz, an den gerade aktuellen Betrag an.

Fold

Fold

 

 

Sie verzichten auf die Chance den aktuellen Pot zu gewinnen. Folden Sie beim Pre-Flop sind Sie bei allen folgenden drei Bietrunden raus.

Check

Check

 

 

Wenn keiner einer einen Einsatz getätigt hat, bevor Sie dran sind, und wenn Sie selbst auch keinen Einsatz tätigen wollen, dann können Sie „check“ rufen. Der nächste Spieler ist an der Reihe.

The River Card

Die dritte Runde beginnt mit dem ersten Spieler links vom "Dealer button" und die Spieler haben dieselben Optionen wie in der zweiten Runde. Alle Spieler müssen den gleichen Beitrag in den Pot geleistet haben, bevor die nächste Runde beginnen kann.

Schließlich dreht der Croupier auch die letzte der fünf Gemeinschaftskarten um (diese nennt man "the river"). Jeder sich noch im Spiel befindliche Teilnehmer hat nun insgesamt sieben Karten aus denen er das beste Fünferblatt zusammenstellen kann.

 

Die letzte Runde

Die vierte und letzte Runde wird genau so gespielt, wie die dritte. Alle Spieler müssen gleiche Beträge eingezahlt haben, damit das Spiel enden kann. Wenn der letzte Spieler "callt", darf jeder die Karten sehen. Wenn Ihre Karten schlechter sind als das gezeigt Blatt, können sie auf ihre Karten einen "Muck" spielen. Das bedeutet, dass Sie nicht zeigen, was Sie haben. Wenn Sie aber andererseits ein besseres Blatt haben, müssen Sie es zeigen. Der Spieler mit dem besten Blatt gewinnt den Pot. Im Falle von zwei oder mehr gleich guten Blättern wird der Pot zwischen den Siegern aufgeteilt.

 

Weiter mit dem Texas Hold'em Poker?

Sie haben jetzt einen Überblick darüber, wie ein Spiel bei Texas Hold 'em beginnt. Sie sollten jetzt in der Lage sein, mit unserem Texas Hold´em Guide weiterzugehen.

 

Lesen Sie mehr:

Texas Hold'em Bluff

Texas Hold'em Wahrscheinlichkeit

Texas Hold'em Pre-flop Strategie

 

Kommentare

Melde dich an um einen Kommentar abgeben - Noch kein Mitglied? Klicken Sie hier, um sich kostenlos!
 

Treffen Sie Team Casinoportalen

   

Brauchen Sie Hilfe? Schreiben Sie uns!
FAQ - Kontakta

Cookies akzeptieren - zu CP benutzen
Live-Chat mit uns